Trauer um Klaus Estermann

Allgemein

Landtagskandidat Thomas Stotko trauert mit der Herdecker SPD nach dem plötzlichen und unerwarteten Tod des stellvertretenden Herdecker Stadtverbandsvorsitzenden Klaus Estermann.

Dieser verstarb am Samstag(30. April), nachdem er nur 52 Jahre alt wurde.
Klaus Estermann, der auch Mitglied der Vorstandes des Unterbezirks Ennepe-Ruhr war, wurde nur 52 Jahre alt. Er war seit 1972 Mitglied in der SPD und seit dem in den verschiedensten Funktionen für die Partei tätig, u.a. als Mitglied im Vorstand des SPD-Unterbezirks Ennepe-Ruhr.
Klaus Estermann, der in seinem Ortsverein Herdecke Ost das Amt des Kassierers inne hatte, hinterlässt eine Lücke in der Führung der Herdecker SPD, die sich nicht so leicht wird schließen lassen.
Daneben hat er bis zu seinem Tode den Wahlkampf von Thomas Stotko in Herdecke organisiert. Die beiden kannten sich bereits seit der Juso-Zeit von Thomas Stotko Mitte der 80er Jahre.
Als erfahrener Theoretiker und Taktiker ließ sich Klaus Estermann nie aus der Ruhe bringen und ging seinen Weg - mit Überzeugung und Beharrlichkeit.
Die SPD trauert um einen zuverlässigen Kämpfer, der sich mit Umsicht und unermüdlicher Einsatzbereitschaft für die Ziele der Sozialdemokratie nicht nur in Herdecke eingesetzt hat. Unser Mitgefühl gilt in dieser schweren Zeit seiner Familie. Er wird uns allen fehlen.

 
 

WebsoziCMS 3.7.1.9 - 001529332 -