Vier Wittener in Dortmund beim Landesparteitag

Landespolitik

Zwei Tage war der SPD-Landesparteitag in Dortmund - auch vier Wittener Delegierte waren dabei. Robert Beckmann(26), Marie-Kristin Kracht (22), Martin Kuhn(52) und Thomas Stotko(43) sind für Witten dabei.

Eine beeindruckende Rede von Hannelore Kraft wurde belohnt - mit 99 % wurde sie als Landesvorsitzende wieder gewählt. Ihr Einsatz für gebührenfreie Bildung, ein sozial gerechtere NRW und eine Stärkung der Kommunen mündete in einem mehrminütigen Applaus - Balsam für die Seele der SPD, die im letzten Jahr wenig Erfolg hatte.

"Man spürt die Aufbruchstimmung, diesen Willen, Schwarz-Gelb zu verhindern und stärkste Fraktion in NRW zu werden" nimmt Thomas Stotko die Stimmung in der Westfalenhalle auf.

Neben der Neuwahl des Landesvorstandes beraten die Wittener aber auch das Landeswahlprogramm der NRWSPD für die Landtagswahl am 09. Mai.

"Ich bin begeistert", so Robert Beckmann."Die SPD beweist mit diesem Wahlprogramm, dass sie die einzige Partei ist, die Antworten auf die sozialistischen Themen hat - dabei aber nicht die Bürger aus den Augen verliert".

Marie-Kristin Kracht, Studentin, begrüßt den Beschluss, die Studiengebühren abzuschaffen. "Dies ist ein wichtiger Schritt, um wieder sozial schwachen Familien ein Studium zu ermöglichen".

Große Beachtung fand auch die Diskussion um die Zukunft der jungen Menschen in unserem Land - diese müssen die bestmögliche Förderung bekommen. So sieht es auch Martin Kuhn: "In unserem Leitantrag fordern wir einen garantierten Ausbildungsplatz für alle Jugendlichen - das ist ein weiterer Beitrag zur Chancengleichheit."

Am Samstag Mittag ging es dann hoch her - Sigmar Gabriel heizte den Anwesenden ein und sorgte für Hochstimmung - die Delegierten hielt es nicht auf den Sitzen. Im Anschluß an den Landesparteitag blieben die Delegierten noch zur Landesdelegiertenkonferenz, auf der über die Reserveliste der NRWSPD beschlossen wurde. Thomas Stotko erhielt hier das 21beste Ergebnis.
Am späten Nachmittag waren alle vier überzeugt - "zwei tolle Tage in Dortmund, Kraft für den Wahlkampf und viel Stoff für die Gespräche in den nächsten Wochen.

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 001595194 -