Stotko: „Null Bock war gestern!“

Wahlkreis

Wittener Gymnasiast nimmt an erstem Jugend-Landtag in Düsseldorf teil

Zum ersten Jugend-Landtag in der Geschichte des nordrhein-westfälischen Landesparlaments hat auch Thomas Stotko einen Jugendlichen aus seinem Wahlkreis eingeladen. Für das Planspiel im Parlament nahm der Wittener Gymnasiast Benedikt Sendlinger für zweieinhalb Tage den Sitz seines gewählten Gastgebers ein.

Gemeinsam mit 186 weiteren Jugendlichen schlüpfte der 16-Jährige in die Rolle der Landesvertreter. In Fraktionssitzungen, Arbeitskreisen und Expertenanhörungen lernten sie so die Arbeitsabläufe der Parlamentarier kennen. So beschäftigte Bendikt für die SPD im Wirtschaftsausschuss und im Plenum die Frage, ob das Werbeverbot an Schulen aufzuheben sei. Außerdem diskutierten die Jugendlichen die Frage, ob Kinder- und Jugendparlamente (KiJuPas) in allen Kommunen verpflichtend eingeführt werden sollten.

Das zweite Thema hätte Benedikt, seit März Vorsitzender des Wittener Jugendvertretung, zwar mehr interessiert, zufrieden mit seiner Fahrt nach Düsseldorf ist er trotzdem. „Es war spannend zu sehen, wie schwer es manchmal ist, Mehrheiten zu bilden.“ Im KiJuPa sei das parteiunabhängig oftmals besser möglich, sagt der Schüler. Auf höheren Ebenen hält er es jedoch für klug, sich politisch zu organisieren. „Ziele haben und sie bündeln, das geht besser in einer Partei."

Thomas Stotko ist, wie viele seiner Kollegen, vom ersten Jugend-Parlament begeistert. „Politik gilt nicht erst ab 18. Die meisten der Beschlüsse des Landtages betreffen auch Kinder und Jugendliche. Es ist daher richtig, sie möglichst früh Gremien wie den Landtag entdecken zu lassen.“ Der Jugend-Landtag und das große Interesse der Jugendlichen habe ihm Mut gemacht. „Viele Jugendliche wollen politisch was tun, ‚null Bock’ war gestern“, so der Wittener Politiker. Dass die Parteien hiervon wenig profitierten, müsse ihnen zu denken geben, findet Stotko. „Wir müssen Jugendlichen mehr Chancen zur Beteiligung und zum Kennenlernen geben“, so der Stadtverbandsvorsitzende der Wittener SPD.

 
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 002201794 -