Versammlung in Westende - Neumitglieder und "Westfalia" auf der Tagesordnung

Kommunalpolitik

Zu einer spannenden Versammlung hatte der Ortsverein Westende eingeladen - es ging um die Zukunft des "Westfalia-Geländes" und die Vorschläge oder Ideen dafür. Deshalb waren auch nicht nur SPD-Mitglieder gekommen, sondern auch interessierte Bürgerinnen und Bürger.

Da kam es zu Forderungen wie einer kulturellen Begegnungsstätte, der Ansiedlung von Gewerbe, Altenwohnungen, Wohnhäusern, einem großzügigen Garten und und und. So vielfältig wie die Ideen waren auch die unterschiedlichen Auffassungen - eine sehr lebhafte Diskussion.

Im Anschluss daran berichtete Karin Striepen über die Ergebnisse der Bundestagswahl im OV-Bereich und Landtagsabgeordneter Thomas Stotko ergänzte die Informationen um die Diskussion der Ergebnisse auf NRW-Ebene.

Am Schluss gab es noch etwas Freudiges: zwei neue junge Mitglieder erhielten ihr Parteibuch von Striepen und Stotko und freuten sich, in einem so aktiven Ortsverein aufgenommen worden zu sein.

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 001560613 -