Widerstand lohnt sich - Nazis verurteilt

Jusos

Im Rahmen des Kommunalwahlkampfes standen die Nazis von der NPD vor dem Celestian-Gebäude. Beherzt stellten sich die Bundestagsabgeordnete Christel Humme, der Landtagsabgeordnete Thomas Stotko und zahlreiche Jusos in den Weg - mit einer Gegendemo.

Wärenddessen verhöhnten zwei NPD-Mitglieder Opfer des NS-Regimes und wurden letzte Woche einerseits zu 400 Euro Geldstrafe und zu einer sechsmonatigen Haftstrafe verurteilt-

Teilnehmer der friedlichen Demo waren damals zahlreiche Jusos, von denen eine Aussage zu den Verurteilungen führte. Richtige Strafe, denn während die Initiatoren der Demo Namen von Zwangsarbeitern in Witten vorlasen, die durch das Nazi-Regime ermordet wurden näherten sich die rechten Sympathisanten, lachten und machten sich lautstark lustig.

So wird es jedem Nazi gehen, denn standhafte Demokraten werden sich weiter gegen diese Verfassungsfeinde zur Wehr setzen.

 
 

WebsoziCMS 3.7.1.9 - 001529327 -