Fremde Männer und fliegende Besen

Wahlkreis

Stotko liest am Vorlesetag im Evangelischen Kindergarten Friedenskirche

Witten. Selbst beim bundesweiten Vorlesetag am 13. November ging es für Rechts- und Innenpolitiker Thomas Stotko um das Thema Sicherheit: Das Buch „Dich kenn ich nicht, ich komm’ nicht mit“ las der SPD-Landtagsabgeordnete auf Wunsch der Kinder im Evangelischen Kindergarten an der Annener Friedenskirche vor.

Mit Levke, Emily, Aurica, Kendra, Ben und Julia (von links) war er sich einig: Fremden Menschen folgt man nicht. Mehr zu lachen gab es für Stotko und die Kinder dann noch mit „Nisse beim Friseur“ und später mit der Hexe Polonia, der bei ihrem ersten Besenrennen so manches misslingt.

Mit dem Vorlesetag möchten die Stiftung Lesen und die Wochenzeitung DIE ZEIT unter Kindern und Jugendlichen für das Lesen werben. Für den 13. November riefen sie nunmehr das sechste Mal bundesweit dazu auf, in Schulen, Kindergärten, Buchhandlungen und Bibliotheken zum Buch zu greifen. Teilnehmen können wie jedes Jahr alle begeisterten Leserinnen und Leser, die Spaß am Vorlesen haben.

 
 

WebsoziCMS 3.7.1.9 - 001529351 -