Landtagsabgeordneter gibt Geburt bekannt

Service

Landtagsabgeordneter Thomas Stotko ist am 29. April 2006 zum ersten Mal Vater geworden. Dies wurde am Rande einer Parteisitzung in Witten bekannt gegeben. Nach der Geburt musste der kleine "Max" noch fast zwei Wochen auf der Intensivstation des Marien-Hospitals Witten liegen.

Am heutigen Donnerstag wird er jedoch mit seinen 51 cm sein Kinderzimmer in der elterlichen Wohnung beziehen.

Die glückliche Mutter, Pascale Brandenburg und der Abgeordnete freuen sich nun auf schlaflose Nächte, mehrstündige Autofahrten zur Beruhigung und auf all die vielen anderen Kleinigkeiten, die das "Elternleben" versüssen.

Das Kind heißt Max Jüren Stotko, wobei der Vorname nach den friesischen Vorfahren mütterlicherseits gewählt wurde.

 
 

WebsoziCMS 3.7.1.9 - 001529059 -