Nachrichten zum Thema Familie und Jugend

Familie und Jugend Stotko zum KiBiz: „Rechnung geht nicht auf“

Diskussion mit CDU-Staatssekretärin hinterlässt offene Fragen

„In der Diskussion mit CDU-Staatssekretärin Marion Gierden-Jülich ist nur eines deutlich geworden: Die berechtigte Sorge der Wittener Erzieher um die künftige Sicherheit ihrer Arbeitsplätze und die Qualität der Kinderbetreuung.“ Zu diesem Schluss kommt Landtagsabgeordneter Thomas Stotko nach der Veranstaltung der Wittener CDU mit der Staatssekretärin des NRW-Familienministeriums am 11. September.

Veröffentlicht am 12.09.2007

 

Familie und Jugend KiBiz-Proteste in Witten: „Armin, Laschet sein!“

Große Demonstration gegen Sparpläne des CDU-Familienministers

Einen ähnlich bunten und lauten Protestzug hat Witten selten erlebt: Rund 700 Erzieherinnen, Eltern, Pädagogik-Schüler, Kinder und Großeltern machten am Donnerstag, 6. September, ihrem Unmut über das geplante „Kinderbildungsgesetz“ (KiBiz) Luft.

Veröffentlicht am 07.09.2007

 

Familie und Jugend KiBiz: Nichts für kleine Kinder

MdL unterstützt Kita-Proteste in Wittener Innenstadt

Witten. „Wir sind eine Einrichtung mit nur einer Gruppe. Wenn KiBiz kommt, können wir dicht machen!“ Cornelia Kleine-Krockhaus, Leiterin der Kita Wirbelwind, setzt deshalb auf Protest. Mit ihren Kollegen aus rund 20 weiteren Einrichtungen informierte sie am 18. August in der Wittener Innenstadt über die Wirkung des „Kinderbildungsgesetzes“ der CDU/FDP-Landesregierung.

Veröffentlicht am 20.08.2007

 

Familie und Jugend KiBiz? Geht nicht!

Landtagsabgeordnete und freie Träger geben Broschüre heraus

Mit einer 12-seitigen Broschüre haben die Landtagsabgeordneten Thomas Stotko, Rainer Bovermann und Hubertus Kramer, gemeinsam mit den Trägern der freien Wohlfahrtspflege im Ennepe-Ruhr-Kreis, die Eltern der Einrichtungen über das geplante "Kinderbildungsgesetz" der Landesregierung informiert. "Der Hochglanz-Gaukelei der Herren Rüttgers und Laschet wollten wir die wahren Wirkungen ihres Gesetzentwurfes entgegenhalten", so der Wittener MdL Stotko.

Veröffentlicht am 19.08.2007

 

Familie und Jugend Stotko: „Eltern müssen hellhörig werden“

Ablehnung gegen KiBiz mobilisiert Kitas und Kindergärten

Witten. Der Protest gegen das neue NRW-Kindergartengesetz (KiBiz) nimmt Formen an. 31 der 50 Kindertageseinrichtungen in städtischer, kirchlicher und freier Trägerschaft informieren in dieser Woche auf Elternabenden über die Pläne der CDU/FDP-Landesregierung. Der SPD-Landtagsabgeordnete Thomas Stotko ruft zur Teilnahme an den Info-Abenden auf.

Veröffentlicht am 14.08.2007

 

WebsoziCMS 3.7.1.9 - 001529325 -